Lebendige Aromakunde

Die aetherischen Oele und ihr Prinzip, ihr Charakter

Kardamomkapseln
Kardamomkapseln

Der Charakter eines Öles lässt sich ebenso beschreiben wie der eines Menschen. Je genauer ich 'das Bild des Öles' kennen, desto besser kann ich einem Menschen das seiner persönlichen Situation entsprechende Öl zuordnen.

In einer sogenannten Heilmittelprüfung (wie in der Homöopathie) kann dieses Bild gefunden werden.

 

'erloest' - 'unerloest'

Beim Riechen zeigen die Öle meinen momentanen Stand diesem Prinzip gegenüber. Wenn ich mit Symptomen reagiere (Herzklopfen, vegetative Symptome, Schweißausbruch, Kopfschmerz, ...) habe ich viel mit diesem Öl zu tun - auf der 'unerlösten' Seite!

Dieses Öl könnte mich weiter bringen, ich könnte über meinen jetzigen Zustand hinauskommen, ich könnte das Prinzip 'erlösen'.

 

Jedes Öl hat 2 Seiten:

  • eine göttlich freie, wenn es 'erlöst' ist
  • eine überwältigende, wenn es 'unerlöst' ist, d.h. zu stark oder zu wenig gelebt wird

Die Öle führen immer in die Mitte.


Duftstein
Duftstein

Wenn ich das ätherische Öl nicht mag, so ist das erstmal ein Gefühl. Wenn ich aber versuche herauszufinden, was da wirklich vorliegt, so komme ich an das Charakterbild des Öles heran. Wir riechen in dem Öl etwas von uns – was kann in mir 'erlöst' werden durch dieses Öl? Es würde für mich ein großer Schritt sein. Ich muss vielleicht über meine Gefühle (Trauer, Wut, ...) an die Kraftseite des Öls kommen.

Je mehr ich das Öl nicht mag, desto größer ist die Konfrontation, aber auch der Gewinn. Wenn ich das Öl nicht riechen kann, so habe ich dessen Qualität kaum. Wie gehe ich mit Themen um wie Abgrenzung (Zypresse), Macht (Nelke), Mutterliebe (Blaue Kamille), Authentizität (Basilikum) oder meinem inneren Kind (Wintergrün)?

Durch die Auseinandersetzung mit dem Öl könnte ich einen Schritt machen und einen anderen Grad von Freiheit erreichen. Aber wenn ich jetzt keine Kraft, keinen Raum für diesen Prozess habe, dann verwende ich das Öl jetzt nicht.

 

Als sanfter Einstieg empfiehlt sich ein Öl, das ich mag. Trotzdem kann es sein, dass es mir hinterher schlecht geht. Wenn ich es mag, bedeutet das, dass ich es entweder bereits ‚erlöst’ habe – oder dass ich jetzt dazu bereit bin! 

 

und beim Menschen?

ein Lavendelfeld
ein Lavendelfeld

Was bedeutet eine Erkrankung oder Symptomatik eines Menschen? Welche Qualität braucht er? Was ist der Ruf des Körpers, der Symptome? Was ist der nächste Schritt?

 

„Nicht das Symptom, sondern der Mensch und sein aktuelles ‚Thema’ bestimmen die Auswahl des Öls.“

 

Durch das ätherische Öl kann man sich als gesunder Mensch erleben. Die Lebenskräfte können geweckt, können gestärkt werden. Der gesunde Anteil wird verstärkt. Es wird nicht an die Störung, an den Mangel, erinnert sondern an das Gesunde im Menschen - Salutogenese.

Es werden nicht die Symptome behandelt. Das ätherische Öl nimmt nicht den Schmerz, aber es kann das Aushaltevermögen stärken, die Haltung des Menschen zu seinem Kranksein wird verändert. Es erinnert daran: „Wie fühlte sich das an, als Du gesund warst?“

 

Ein kranker Mensch hat die Frage: „Wie kann ich zu einer Lösung kommen?“

Das äthersiche Öl löst nicht das Problem, aber es erinnert an einen Lösungsweg. Der Mensch kann nun die Lösung verstehen. Die ätherischen Öle sind Botschaften aus der Natur, wie man im Leben mit Problemen umgehen kann.

 

In jedem ätherischen Öl ist eine natürliche Lebenslösung enthalten. Das ätherische Öl rüttelt an den Problemen. Die Begegnung mit ihm erinnert erst recht an das eigentliche Problem, das ist zuerst schwer. Bei der Orange – die für die Süße des Lebens steht – erinnert das Bittere im Hintergrund daran, dass ich eben nicht mehr lachen kann. Aber die Orange wird mir dann auch helfen, eine Lösung zu finden.

 

"Eigentlich bewirkt jedes angewendete Öl etwas Sinnvolles im Menschen. Das Öl wirkt – der Mensch reagiert. Wir können nur die Reaktion wahrnehmen. Das ist sehr persönlich, das ist eine Antwort auf den Impuls, den das Öl auslöst. Kommt der Mensch weiter auf seiner Suche nach Lösungen von Ungelöstem, nach Erfüllung von Bedürfnissen, vielleicht brachte der Impuls nur dazu, zu erkennen, dass sein Leben trotz alledem lebenswert ist ..." (J. Trott-Tschepe)

 

 

Leitfaden zum Umgang mit aetherischen Oelen

Umgang mit aetherischen Oelen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.1 KB

Beschreibungen aehterischer Oele

Auf der AromakundeNetzwerk -Seite finden sich detaillierte Beschreibungen von ätherischen Ölen, die die Aromaprüfgruppe getestet hat.

Und Hinweise zu dem 'Aromakunde-Kartenset' ...
Karten mit Beschreibungen mit Bildern von 56 ätherischen Ölen, mit Holzständer für 25 €

 

 

und wer sich für eine Ausbildung interessiert ...

ist im 'Institut für Lebendige Aromakunde' genau richtig.